Direkt zum Inhalt

Ihre Spende: Hilfe, die ankommt - und auf die es ankommt!

Eine herzliche Bitte: Unterstützen Sie unsere humanitäre Arbeit für die Menschen in Afghanistan. Bereits mit kleinen Beträgen können Sie viel bewirken. Ihre Spende kommt bei unseren Patienten auf dem direkten Wege an. Dafür garantiere ich, als Projektleiterin persönlich und namentlich jeder einzelne Vorstand unseres Afghanistan-Komitees sowie das uns kontrollierende Kuratorium (="Aufsichtsrat").

 

Nicht nur, dass sich praktisch alle potentiell Hilfe leistenden Organisationen aus den Provinzen zurückgezogen haben, auch das allgemeine Interesse an Afghanistan sinkt mehr und mehr. Als Begründung wird ein schlimmes "Es hilft ja sowieso nichts" in die Welt gesetzt. Das ist falsch – wie wir seit fast dreißig Jahren ununterbrochener Hilfeleistung beweisen! Aber auch wir bemerken, dass die Zahl unserer Spender zurückgeht. Glücklicher Weise wird dies derzeit noch durch höhere Spenden der uns Treuen aufgefangen und insbesondere auch dadurch, dass bei Geburtstagen, Hochzeiten, ja selbst Trauerfeiern auf Geschenke zugunsten einer Spende für unser Projekt verzichtet wird.

 

"Professionelles Fund Raising" durch Agenturen, die dabei "extrem auf die Tränendrüse drücken", jedoch einen nicht geringen Anteil der Spenden für die Administration und damit für sich selbst verbuchen, kommt für uns generell nicht in Frage. Durch Ihre Patenschaft können Sie das Hospital noch nachhaltiger unterstützen, als durch eine Einzelspende, weil wir mit festen Beträgen disponieren können.

 

Das Hospital hat alle Kriege und Umbrüche der letzten drei Jahrzehnte unbeschädigt überstanden und arbeitet weiterhin im Rahmen des Möglichen ohne Beeinträchtigungen.

 

Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

 

Ihre Karla Schefter

 

Unser Komitee ist als gemeinnützig-mildtätige Organisation anerkannt. Für Ihre Spende erhalten Sie von uns umgehend eine Spendenquittung. Bei Mehrfachspenden und Patenschaften erhalten Sie zum Jahresende eine Sammelquittung.

Einzelspenden

 

Das Chak-e-Wardak Hospital ist ausschließlich auf private Spenden angewiesen, da die staatlichen Hilfen für Projekte in Afghanistan leider immer geringer geworden sind.
Wir möchten Sie deshalb herzlich einladen, wie schon viele treue Unterstützer an unserem erfolgreichen Hilfsprojekt "Chak-e-Wardak Hospital" und an Karla Schefters Arbeit teilzuhaben, indem Sie uns eine Einzelspende überweisen oder eine Projekt-Patenschaft übernehmen.

 

Spendenkonto:  
Afghanistan-Komitee C.P.H.A. e.V.
IBAN:  DE70440501990181000090
BIC:    DORTDE33 (Sparkasse Dortmund)

 

Kontoinhaber:

Komitee zur Förderung medizinischer und humanitärer Hilfe in Afghanistan e.V.

 

Überweisungsformular als Download

Hier können Sie sich ein Überweisungsformular herunterladen und ausdrucken.

Projekt-Patenschaften
 

Mit Ihrer Spende von z. B. 1 € pro Tag (= 360 € im Jahr) können alternativ finanziert werden:

 

  • Die Behandlung von durchschnittlich 50 Patienten (ambulant/stationär)
  • Die Medikamente für rund 150 Patienten
  • Die Verpflegung von 200 Patienten für einen Tag
  • Das Monatsgehalt eines Arztes oder zwei Monatsgehälter einer Krankenschwester

 

Eine Projekt-Patenschaft in Form einer kontinuierlichen Spende hilft uns sehr, da wir damit gesicherte und besser kalkulierbare Einnahmen im Hinblick auf das jährlich erforderliche Budget in Höhe von über einer halben Million Euro erreichen.

 

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, bitten wir Sie um Rücksendung des ausgefüllten Formulares, das Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken können.

Ihre Spende bewirkt

 

Ihre Spende bewirkt, dass wir die laufenden Projektkosten decken können. Denn die Herausforderung ist nicht, ein Krankenhaus zu eröffnen, sondern es über Jahrzehnte hinweg ohne Unterbrechung zu betreiben.

Auszug aus den wichtigsten Posten für das Chak-e-Wardak Hospital in 1.000 € 

Im Durchschnitt der letzten fünf Jahre ergeben sich laufende Kosten für das Chak-e-Wardak Hospitalprojekt von größer 500.000 Euro, mit Ausreißern bis größer 550.000 Euro pro Jahr. Die genauen Zahlen korrespondieren u.a. mit der Patientenzahl im jeweiligen Kalenderjahr.

Spenden

 

Spenden2

 

Ihr Kontakt zur Spendenverwaltung

 

Spendenkonto (Sparkasse Dortmund):   
Afghanistan-Komitee C.P.H.A. e.V
IBAN-Nr.:  DE70 4405 0199 0181 0000 90
BIC-Nr.:    DORTDE33